Zirbelnuss Rallye 2008

Nachbericht 9. Zirbelnuss Rallye

Allen Unkenrufen der Wettervorhersage zum Trotz blieb der 15. Juni in der Region Augsburg trocken und mild. Die Initiatoren Helmut Wiedenmann und Georg Schustereder, Vorsitzende der Motorsport Abteilung Augsburg e.V., konnten 68 Fahrzeuge im historischen Bahn-Park zum gemeinsamen Frühstück willkommen heißen. Nach der Fahrerbesprechung ging es gleich an Ort und Stelle mit der 1. WP zur Sache.Eine bereitgestellte Draisine musste schnellstmöglich hochgebockt, um 180 Grad gedreht, wieder auf die Gleise gestellt und 5 Meter geschoben werden. Zur Verfügung standen hier 3 Minuten. Die Teams Pfister Ralf / Schiffers Regina sowie Kunz Jürgen / Kunz Sonja setzten die Bestzeit auf 48 Sekunden. Bei der 2. WP in Gersthofen galt es, einen Kreis und anschließend ein Viereck in exakt der selben Zeit zu umrunden. Wer hier beim Kreis die selbst gesetzte Zeit zu eng ansetzte, bekam dann beim Viereck entsprechend Probleme. Die 3. WP auf dem Firmengelände von Opel Rudhart in Wertingen war mit einem Kettcar zu absolvieren. Hier galt es, einen vorgegebenen Parcours auf Bestzeit zu durchfahren. Das erschien auf den ersten Blick einfacher als es tatsächlich war, denn die Lenkung des Kettcars ging entgegengesetzt. Somit war Mitdenken und Konzentra-tion der Schlüssel zum Erfolg. Mit der Bestzeit von 24 Sekunden ragte hier das Team Hannes Michel / Silvia Hahn besonders hervor. Nach der verdienten Mittagspause mit entsprechender Verpflegung ging es weiter mit einer Bildersuchetappe zur WP 4. Schnittfahren war angesagt. Legen Sie 4,7 km mit einem Schnitt von 42 km/h zurück. 8 Teams konnten hier die maximale Punktzahl einheimsen. Auf der Harburg im Ziel fand dann mit etwas Verzögerung um ca. 17:30 Uhr die Siegerehrung statt.

        Gesamtsieger: 297 Punkte Blümke Jens, Tierhold Eberhard, Mazda MX-5

        Wertungsklasse Baujahr 1950 – 1959
        Platz 1: Wessels Martin, Jung Angelika, VW Käfer

        Wertungsklasse Baujahr 1960 – 1969
        Platz 1: Schmid Alois, Schula Christian, DB 280 SL Pagode
        Platz 2: Langenbacher Jochen, Eggenmüller Ruth, Fiat 850 Spider
        Platz 3: Schwaiger Helmut und Siglinde, DB Pagode

        Wertungsklasse Baujahr 1970 – 1979
        Platz 1: Schmidt Markus, Felgner Sven, VW Käfer 1303
        Platz 2: Utzerath Michael, Klee Wolfgang, DB 280 SE 3,5 Coupe
        Platz 3: Krings Michael und Claudia, Alfa Romep Gulia 1300 TI
        Platz 4: Pfister Ralf, Schiffers Regina, Audi 100 Avant
        Platz 5: Koreny Michael, Mangold Verena, VW Polo
        Platz 6: Moik Theo und Lars, Opel Monza 3,0 E

        Wertungsklasse Baujahr 1980 – 1988
        Platz 1: Hintermaier Christian, Petsch Kerstin, DB 230 CE
        Platz 2: Michel Hannes, Hahn Silvio, Citroen CX
        Platz 3: Fritzsche Martin, Panknin Stefan, BMW 628 CSI
        Platz 4: Rohr Markus, Sirch Bianca, DB 200 D

        Wertungsklasse Cabrios und Exoten
        Platz 1: Blümke Jens, Tierhold Eberhard, Mazda MX-5
        Platz 2: Wolf Nico, Pfeifer Claudia, Mazda MX-5
        Platz 3: Dr. Giesefeld, Hentschel Peter, DB SLK 230 Kompressor

Die Vorsitzenden der Motorsport Abteilung Augsburg e.V. danken allen unterstützend mitwirkenden Sponsoren:

  • Autolackierei Manfred Mitterhuber, Augsburg
  • Württembergische Versicherung Herbert A. Lenz, Gersthofen
  • Historischer Bahnpark Dr. Bernd Dornach, Augsburg
  • Der neue Hubertushof, Josef Riss, Augsburg
  • Juwelier Ebert, Brigitte Wiesner, Augsburg
  • Anwaltskanzlei Wolfgang Polster, Gersthofen
  • Steuerkanzlei Gerhard Heim, Augsburg
  • Pokale Josef Greiner, Augsburg
  • Kfz. Sachverständigenbüro Fritz Wellnhofer, Bobingen
  • Malerei Thomas Schermer, Eichstätt
  • Oldtimer – Service Andreas Schupp, Augsburg
  • Automobile Eberhard Tierhold, Augsburg
  • Opel Rudhart, Wertingen
  • Retro Tech Richard Seibt, Diedorf
  • Tickets & More, Jochen Kunz, Gersthofen-Hirblingen

Danke für das volle Starterfeld!
Danke für die tolle Stimmung!
Vielleicht und hoffentlich bis zum nächsten Jahr!

Das Organisationsteam der Motorsport Abteilung Augsburg e.V., dem jungen Oldtimerverein Helmut Wiedenmann, Georg  Schustereder und deren Mitstreiter.